MTU-MOTOREN DER EU-STUFE V FÜR FOREST TRACT

KW |

Rolls-Royce und der französische Hersteller von Forstmaschinen, Forest Tract, kooperieren zum ersten Mal bei der Lieferung von EU-Stufe V-Motoren.

Die Forstmaschinen von Forest Tract ermöglichen durch eine präzise Kranführung einen ressourcenschonenden Umgang mit der Natur. Die Maschinen verfügen über einen hydraulischen Allradantrieb, durch den eine optimale Gelände-Gängigkeit gewährleistet ist. Weiterhin haben sie einen Spezialkran, der speziell für den Transport von Bäumen entwickelt wurde sowie eine Panoramakabine.

Zukünftig werden MTU-Motoren dieser Emissionsstufe in den Forstmaschinen des im Nordosten Frankreichs ansässigen Unternehmens eingesetzt. Im April 2017 haben Rolls-Royce und Forest Tract einen Kooperationsvertrag zur Lieferung von MTU-Motoren der ab 2019 geltenden EU-Stufe V abgeschlossen. Auf Basis der Mercedes Benz-Nutzfahrzeugmotoren OM 93x und OM 47x haben  Rolls-Royce Power Systems und Daimler die MTU-Baureihen 1000, 1100, 1300 und 1500 gemeinsam für die Off-Highway-Emissionsrichtlinie EU-Stufe V weiterentwickelt.  

Die 6R 1000 MTU-Motoren erreichen einen Leistungsbereich zwischen 100 und 280 Kilowatt und können in allen Forest Tract-Forstspezialschleppern eingesetzt werden. Die neuen Emissionsgrenzwerte für Rußpartikel erfüllen die MTU-Motoren durch innermotorische Weiterentwicklungen, eine SCR-Anlage und einen zusätzlichen Dieselpartikelfilter.  

Die weiterentwickelten  Motoren bieten Kunden von Forest Tract ein höheres Drehmoment bei niedriger Motordrehzahl, einen nochmals reduzierten Kraftstoffverbrauch und einen erweiterten Leistungsbereich im Vergleich zu den Vorgängermotoren der EU-Stufe IV. Die Auslieferung eines Prototyp-Motors für die EU-Stufe V an Forest Tract ist für Sommer 2017 geplant.